Sarah RiesebergSarah Rieseberg

Sarah Rieseberg

Sarah Rieseberg
Projektleiterin

Sarah Rieseberg ist Projektleiterin bei Arepo Consult. Schwerpunktthemen ihrer Arbeit sind Energienutzung und Emissionen der Industrie, Energieabgaben und -steuern, Carbon Leakage, Aspekte internationaler Klimapolitik und Energieszenarien.

Im Bereich der Energiepolitik verfasste sie die Studie „Befreiung der energieintensiven Industrie in Deutschland von Energieabgaben“. Im Rahmen der „Evaluierung der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit“ evaluierte sie u.a. die Energiemanagement Software mod.EEM.

Zuvor war Sarah Rieseberg beim Umweltbundesamt im Bereich „Energiestrategien und Energieszenarien“ tätig.  Hier war sie im Rahmen ihrer Tätigkeit Projektleiterin einer internationalen Forschungskonferenz in Berlin und deutsche Koordinatorin des G8/G20-Low Carbon Society Research Networks. Sie war mit der Aufbereitung von verschiedenen Themen der Energiepolitik und der Analyse von Szenarien betraut und betreute das Projekt Energieszenarien Software Deutschland.   

Frau Rieseberg erhielt ihren Bachelorabschluss der internationalen Politik an der Universität Maastricht. Im Jahr 2008 schloss sie ihr Umweltpolitikstudium (MA in Environment, Politics and Globalisation) am King’s College London mit einer Masterarbeit zu „Innovationsbarrieren der erneuerbaren Energien am Beispiel der deutschen Offshore Windenergie“ ab.

Nach mehreren Jahren im Ausland, u.a. in den Niederlanden, Hong Kong und Großbritannien, verfügt sie über hervorragende Englischkenntnisse.

 

 

 

© arepo consult
Rand links