Community-based renewable energyCommunity-based renewable energy

Community-based renewable energy

Mehr als 40% der installierten Kapazität erneuerbarer Energien in Deutschland ist in Bürgerhand. Die Studie beschreibt und analysiert unterschiedliche Typen von Bürgerbeteiligungsmodellen weltweit und in Deutschland und arbeitet die „lessons learned“ dieser Typen heraus. Die Erkenntnisse sollen Thailand und anderen aufstrebenden Wirtschaftsnationen die Vorteile von Bürgerbeteiligung bei der Energieproduktion näher bringen. Da bis dato noch keine Typologie von Bürgerbeteiligungsmodellen existierte, wurde in dieser Studie erstmalig eine Methodik entwickelt und vier grundlegende Modelle für Bürgerbeteiligung bei der Energiegewinnung identifiziert. Die Modelle wurden anhand von fast 40 Beispielprojekten veranschaulicht und erläutert. Zudem erlaubt ein Visualisierungstool, Projektentwicklern ihr erneuerbaren Energieprojekte in die Typologisierung einzuordnen. Hierbei werden z.B. die lokalen Nutzen- bzw. Gewinnströme visualisiert, ebenso wie der Investitionsanteil unterschiedlicher Bürgergruppen und die Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Außerdem wurde ein Analysemodell entwickelt, um administrative, regulatorische, rechtliche, finanzielle und marktliche Hemmnisse ebenso wie Treiber zu identifizieren. Diese Umfeldanalyse kann für Bürgerbeteiligungen bei erneuerbaren Energieprojekte in jedem nationalen Kontext angewendet werden. Die GIZ Thailand wird die Studie nutzen, um lokale erneuerbare Energieprojekte zu entwickeln und wird die gewonnenen Erkenntnisse mit anderen Schwellenländern teilen. Das Projekt lief von September 2015 bis Februar 2016.  

 

© arepo consult
Rand links